Standpunkte - das ist uns wichtig !

Unsere Werte und Überzeugungen 

Die Bibel
Die Bibel ist als das Wort Gottes die verbindliche Grundlage für Glauben und Leben unserer Gemeinde und jedes einzelnen Mitglieds. (2. Tim 3,16-17; Jak 1,22-25)

Ungeteilte Hingabe
Wir wollen Jesus Christus mit ungeteilter Hingabe nachfolgen. (Matt 16,24-27; Röm 12,1-2)

Evangelisation
Wir sind überzeugt, dass Gott die Menschen am Herzen liegen, die noch keine persönliche Beziehung zu ihm haben und sie daher auch uns wichtig sind. Er beauftragt uns, sie zum Glauben an Jesus Christus zu rufen, damit sie ewiges Leben haben und nicht ewig verloren sind. (Joh 3,16; Lk 15; Mt 28,19f; 1 Tim 2,1-6)

Gemeinschaft
Wir sind überzeugt, dass jeder Christ in die Beziehung zu Gott und zu anderen Christen berufen ist. D.h. zum einen, jeder Christ soll sich verbindlich einer Ortsgemeinde anschließen. Zum anderen, liebevolle Beziehungen sollen unser Miteinander innerhalb der Gemeinde bestimmen. (Apg 2,41+47; Röm 12,5; Joh 13,34-35; 1 Kor 13; Phil 2,1-5; 1 Joh 3,16; 4,7.21)

Geistliche Reife
Wir sind überzeugt, dass jeder Christ zur geistlichen Reife gelangen soll. Der Weg dorthin ist ein lebenslanger Wachstumsprozess mit dem Ziel, dass der Einzelne Christus ähnlicher wird. Deshalb soll jeder Christ stetes geistliches Wachstum anstreben. Grundlage für diesen Wachstumsprozess sind die Inhalte der biblischen Lehre. (Eph 4,11-14; Hebr 5,11-14; Gal 4,19; Röm 8,29; Mt 28,20)

Dienen
Wir sind überzeugt, dass jeder Christ von Gott zum Dienst für das Reich Gottes und an der Welt berufen ist. Dabei ist jeder Dienst wichtig. Die verschiedenen Dienste und Dienstgruppen müssen miteinander kooperieren. (Mk 10,42-45; 1 Thess 1,9; 1 Ptr 4,10; Eph 4,11-12; 1 Kor 12,18-22; Röm 12,3-5)

Beten
Wir sind überzeugt, dass Gott allein würdig ist, von uns angebetet zu werden und dass er auf aufrichtige Gebete seiner Gemeinde hört und handelt. Weil nur Gott geistliches Wachstum bewirken kann, sind wir darauf angewiesen, ihn darum zu bitten. Wir wollen eine betende Gemeinde werden, sein und bleiben. (Joh 14,12-14; 15,5; Mt 9,38; Jak 4,2; Apg 2,42)